Sprung Frau neu

NEUER KURSSTART 2017 -2018

Transpersonale Klangtherapie nach Dr. med. Wolfgang Koelbl®

Ausbildung zum Practitioner mit Diplom

Die ärztlich begründete und ganzheitlich entwickelte Klangtherapie

WK Arme breitklein

Diplom zum Practitioner in 4 Modulen à 5 Tage

Termine 2017/2018

 Modul I: 25. bis 29. Oktober 2017 und

Modul I:  24. bis 28.01.2018

Modul II: 14. bis 18.03. 2018

Modul III: 2. bis 06. 05. 2018

Modul IV: 19. bis 23.09. 2018

 

Kosten pro Modul: € 675,00 plus 20% Mwst  (gesamt: € 810,-):

Ausbildung gesamt:  € 2700,00 + 20%UST 

Die Ausbildung ist steuerlich absetzbar & Mwst kann zurückgeholt werden.

 

Wo: 8010 Graz, Heliankar Institut

Info: Dr. Ruth Maria KoelblDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0650-2420411, 

Anmeldung: Dr. Ruth Maria Koelbl, 0650 2420411, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

--> Hier geht's zum Anmeldeformular

ZERTIFIKAT 

WER alle 4 Module erfolgreich mit Diplom abschließt, kann die Transpersonale Klangtherapie nach Dr. med. Wolfgang Koelbl® im Rahmen des freien Gewerbes, Humanenergetiker, selbständig ausüben.

Transpersonale Klangtherapie nach Dr. med. Wolfgang Koelbl®

 kann bei den Gründern und Ausbildern, die seit 25 Jahren diese Methode praktizieren, Dr Ruth 
oder Dr Wolfgang Koelbl in Graz gebucht und erlebt werden. Info: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0650-2420411.

Bei allen Kursen stehen alle Instrumente, auch zu Übungszwecken zur freien Verfügung.

BROSCHÜRE zur TPK AUSBILDUNG  

 

Klänge tragen seit uralter Zeit zur Heilung und zur Transformation bei. Transpersonale Klangtherapie ist eine ganzheitliche Heilmethode der psychoenergetischen Heilkunde.

Transpersonale Klangtherapie ist eine Verbindung östlicher Weisheit und modernster wissenschaftlicher Erkenntnis, die Grundlagen aus der Quantenmedizin und der Neurobiologie enthält. Transpersonal vermittelt sie zwischen dem Ich und dem Selbst.

Sie löst Stress und psychische Blockaden, verbessert alle Beschwerden und gleicht Energiedefizite aus. Alle Schwingungen sind körperlich fühlbar und wirken auf der Zellebene harmonisierend.
Es wird am Liege-Monochord gearbeitet, mit tibetischen Klangschalen, Gongs, Glocken, Trommeln und Rasseln; mit Trancetechniken und Innerem Reisen.

Eine spirituelle Arbeit, die geistige (kosmische) Gesetze umsetzt. Obertonklang und bildhaft meditatives Sprechen geben den Rahmen für diese energetisch-therapeutische Bewusstseinsarbeit, die Körper und Geist gleichermaßen berührt.
 

Hintergrund:

Zeremonielle Klänge von Klangschalen, Gongs und Rasseln werden seit Urzeiten in allen alten Kulturen, vor allem in Tibet zu meditativer Versenkung und spiritueller Arbeit eingesetzt. Klänge mit ihren Obertonschwingungen bildeten das „Tor in die andere Wirklichkeit“. Sie unterstützten die geistige Sicht. Diese Traditionen wussten es immer: Die Seele lauscht dem Klang und das mitfühlende Herz öffnet das Universum in uns.  Die Transpersonale Klangtherapie nach Dr. med.W. Koelbl®  ist eine ganzheitliche Heilmethode der Energiemedizin. Sie bildet Synergien zwischen uralter östlicher Weisheit (Veden, Buddhismus) und modernster Erkenntnis aus der Quantenmedizin.

Inhalte der Ausbildung:     WK Kotamo TPK

Durch das lanhjährig erprobte Wissen ihrer Begründer Dr. med. Wolfgang  und Dr. phil. Ruth Koelbl in Medizin, Musik, Physik, Medizin und spiritueller Lehre/Heilarbeit bietet sie eine absolut seriöse Basis in der Klangtherapie-Heilkunst. Die Klangtherapie arbeitet transpersonal, weil sie in ihrer psycho-energetischen Heilarbeit über das Alltagsbewusstsein des Klienten hinaus geht und mithilfe von Meditations- und Trancetechniken in den transpersonalen Bewusstseinsbereich führt. Das entspricht dem Unbewussten oder dem Unter- und Überbewusstsein nach psychoanalytischer Lehre. Dieser Bereich ist uns normalerweise unzugänglich, macht aber 95 % des Gesamtvolumens unseres Bewusstseins aus! 

In diesem Bereich liegen die Ursachen von Blockaden und Krankheiten begründet, wie auch die Quelle unserer Kraft und Persönlichkeitsentfaltung. Unbewusstes ins Bewusstsein zu holen und mittels der geführten Klangarbeit auf die innere Reise zu gehen,  ist der in jeder ernsthaften spirituellen Lehre anvisierte Weg vom Alltags-Ich zum höheren Selbst oder zur Ur-Seele.

In der Basisausbildung (Modul I-II) wird ein großer orchestraler Klangraum, im Mittelpunkt das Monochord mit Klangschalen und Gongs, improvisatorisch erarbeitet. Eine physische und psychische Schulung des Hörens und der Achtsamkeit werden gelehrt, das Hören auf die innere Stimme, wie auf das Anliegen des Klienten und natürlich auf den Klangprozess und seine Obertöne, was  musikalisch zum Einsatz kommt. Auch der schamanische Einsatz von Klang und eigener Stimme wird basisbildend erarbeitet. Nicht nur das Ohr, sondern der ganze Körper lauscht und erklingt. Tiefenentspannung, sensitives Körperbewusstsein und Tiefenbewusstsein werden reaktiviert.

Transpersonale Klangtherapie nach Dr. med. Wolfgang Koelbl® umfasst seit 20 Jahren umfassende seriöse Entwicklungsarbeit in therapeutischer Praxis und im Studium, das der  Erforschung des Bewusstseins und des Unbewussten dient. Transpersonale Klangtherapie  verwendet verinnerlichte Erfahrungen des indianischen Schamanismus und alter Traditionen der Geistheilung, ein Wissen, das wir auf vielfältigen Reisen und in interkulturellen Studien bekamen.

Mit dem vorliegenden Lehrgang bieten wir einzigartig im deutschsprachigen Raum  die umfassendste klangtherapeutische Ausbildung an, die weit über die übliche Klangschalenarbeit hinaus geht. Diese Klangtherapie bewegt ungeahnte Ressourcen in der Heilarbeit; die Selbst-Heilungskräfte des Menschen und seine Regeneration werden in besonderem Maße aktiviert.

Klangschale Herbstlaub1. Kopie