Sudsee top breit

(Re)Inkarnationstherapie

Veröffentlicht in (Re) Inkarnationstherapie

nach Dr. med. Wolfgang Koelbl

In diesem Zusammenhang der vertieften Bewusstseinsarbeit wie in der transpersonalen Klangtherapie ist auch die (Re)Inkarnationstherapie nach Dr. med. W. Koelbl zu nennen, die auf der Basis seiner transpersonalen Klangtherapie und den tiefenpsychologischen Grundlagen nach C.G. Jung und Th. Detlefsen sowie dem spirituellen Erkenntnisweg von 30 Jahren Praxis entwickelt wurde. Sie kombiniert "die therapeutisch geführte Rückführung" mit der Klangtherapie im transpersonalen Raum. 

Die (Re)Inkarnationstherapie wird von Dr. med. Wolfgang Koelbl mithilfe der von ihm entwickelten Technik des "sokratischen Dialoges" geführt, eines weise geführten Frage und Antwort Geschehens. Das ist ein synchronistisches Verfahren, das ausserhalb des Alltagsbewusstseins speziell ausgerichtet ist, es funktioniert durch analoges, das meint bildhaftes, vertikales Denken (und logischem Denken) aus dem Herzen heraus. Der sokratische Dialog arbeitet so analog in Bildern auf der Basis der Balance beider Gehirnhälften, dem Hemisspärenausgleich, was über die Einführung des Klienten in den tiefenbewussten Zustand geschieht.

Dieser "Rapport" (Verbindung) zwischem dem Reinkarnationstherapeuten und dem Klienten führt im tiefenbewussten Zustand an die verborgen liegende Wurzel von Störfeldern, dorhin, wo der Fokus lag. Die Wurzeln von Störungen sind oft nicht erkennbar und können sehr weit in der Vergangenheit zurückliegen. Im Vorgespäch wir das Anliegen des Klienten und seine Gesamtsituation geklärt und die therapeutische Absicht in Abstimmung mit dem Suchenden in den Fokus gestellt, auch natürlich die Voraussetzungen des Geschehens: "auf welchen Prozess lasse ich mich hier ein?"

Meer Insel 123kb

Eine Tiefenarbeit, die Schatten zutage fördern kann, gleichsam eine seelische Unterwasserarbeit, an die Tiefen meines "Eisberges" zu kommen, dessen "Spitze" allein das Alltagsbewusstsein darstellt (C.G.Jung). Die Klänge mit ihren Frequenzen sind ein ausgewogenes Medium, diesen ins Unbewusstes tauchenden Erkenntnisprozess als Chance auf Heilung zu unterstützen.

 

Reinkarnationatherapie ist kein "Vergangenheitstourismus", sondern eine tiefgreifende therapeutische Erkenntnismethode, um emotionale Lösungen für komplexe, oft weit zurückliegende Problemfelder und Energieblockaden zu finden, wo man in die Tiefe -unter die Wasseroberfläche - tauchen muss. Ohne eine auch emotionale Lösung eines alten Geschehens kann keine wirkliche Auflösung eines Störfeldes geschehen, das meist von Verdrängungsmechanismen gut geschützt wurde und nicht ins Bewusstsein gelangte, sondern im Unbewussten verblieb.    

 

 Muschel lila 3

 

Mithilfe der (Re)Inkarnationstherapie können speziell langwierige physische und psychische Störfelder ganzheitlich von innen heraus aufgelöst werden. Der Klient muss sich dafür bereit erklären, "in den Keller seines Bewusstseins" hinabzusteigen und "mit einer Lampe" verborgene Dinge wieder ans Tageslicht zu holen um sie zu bearbeiten! (Tiefenbewusstseinsarbeit)

Nur so kann ein altes traumatisches Geschehen wirklich ge- oder erlöst werden, so dass auch die von ihm ausgelösten Symptome und Störungen wieder verschwinden dürfen.

Diese Methode benötigt eine Vorbereitung und ein entsprechendes Vorverständnis desjenigen, der dies unternehmen möchte. Transpersonale Klangtherapie ist eine gute therapeutische Methode, um diese Arbeit kennenzulernen.

Leitung:

Dr. med. Wolfgang Koelbl

Behandlungszeit: ca. 2,5 Stunden 

Info / Beratungsgespräch: Dr. Ruth Koelbl, kostenlos

Alles Behandlungen sind sehr intensiv und höchst wirksam. Sie sind für Menschen gedacht, die sich Selbst erkennen und im Inneren erfahren wollen, die bereit sind, Ihr Bewusstsein verändern zu wollen, um zu wachsen. Eine Behandlung kann schon ausreichen, um lebensverändernde Weichen neu zu stellen.

siehe Kontakt